Adblock2 blockiert nervige, aufdringliche Werbung nach Ihren individuellen Vorgaben

Sie möchten ungestört von Pop-ups. Werbebannern, Werbevideos, Ads, etc im Internet surfen? Adblock2 entfernt Werbung aus Webseiten. Tracking-Pixel und Werbeelemente werden überhaupt nicht heruntergeladen. Webseiten mit unaufdringlicher, sicherer Werbung werden von der Browsererweiterung bei Standardeinstellung nicht blockiert, sondern durchgelassen.

Adblock 2 gestattet Fokussierung auf relevante Webseiteninhalte

Mit Abblock2 holen Sie sich die Kontrolle darüber, welche Inhalte Sie auf Webseiten sehen wollen, wieder zurück. Unterstützt wird die Browsererweiterung durch 40 internationale Filterabos. Diese teilen Ihren Browser mit, welche Informationen er über Ihre Person weitergeben und welche Inhalte er Ihnen zeigen darf. Dadurch schützen Sie nicht nur Ihre Daten, sondern Sie schonen auch Ihre Bandbreite. Adblock2 bietet Ihnen zudem Schutz vor negativen Folgen, verursacht durch bösartige, bekannte Webseiten. Alle diese Einstellungen ermöglichen Ihnen die durch Hunderte Freiwillige weltweit konzipierten Filterlisten.

Folgende Einstellmöglichkeiten bietet Ihnen Adblock2

Die Erweiterung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihrem Browser konkrete Anweisungen zu erteilen. Adblock2 funktioniert mit jedem Webbrowser. Sie können Ihren Webbrowser anweisen, keine aus Datenschutzgründen fragwürdigen Cookies oder Tracker zu laden. Adblock2 gestattete es Ihnen zudem, eigene Filterlisten zu erstellen. Dabei unterstützt Sie Ihr Tool mit einer Vielzahl nützlicher, einfach anzuwendender Features. Stellvertretend soll an dieser Stelle eine Liste zum Blockieren von Elementen um Skripte zu entfernen, einen Tab zum Blockieren von Java und Flash und einen Kontexeintrag für Bilder. Adblock2 bietet Ihnen einen umfassenden, zuverlässigen und individuellen Rundumschutz beim Surfen im Internet.

Nutzung der Filterliste von Adblock2

Die neue Version Adblock2 Plus bietet Ihnen die Möglichkeit, die von dem Tool erstellte Filterliste zu nutzen. Diese ist nach festgelegten Kriterien geprüft. Anhand dieser Liste können Sie, um Webseiten zu unterstützen, dezente Werbung erlauben. Sie finden diese Option in den Filtereinstellungen. Diese Ausnahmen müssen Sie nicht zwangsläufig akzeptieren, sondern Sie dürfen die Ausnahmen teilweise oder ganz einschränken.

Um Werbung auszuschalten, klicken Sie, nachdem Sie die Browsererweiterung installiert haben, mit der rechten Maustaste die störende Werbeeinblendung an. Ab sofort Ihnen wird die betreffende Werbung nicht mehr angezeigt. Noch bequemer tilgen Sie unerwünschte Werbung, wenn Sie die abonnierte, in Adblock2 integrierte Filterliste nutzen.

Adblock2 ausschalten, um Ihre favorisierten Webseiten zu unterstützen

Durch die Installation von Adblock2 schaden Sie Webseiten, die sich durch Werbeeinblendungen finanzieren, um Ihnen kostenlose Angebote zur Verfügung stellen zu können. Seiten, die sich auf diese Weise finanzieren und die Sie gern besuchen, können Sie unterstützen, indem Sie auf diesen Seiten die Einblendung von Werbung erlauben. In der aktuellen Version Adblock2 ist voreingestellt, dass dezente Werbung nicht blockiert wird. Seiten, auf denen Sie Werbung zulassen wollen, fügen Sie einfach zur Whiteliste von Adblock2 hinzu.

Installieren Sie Adblock2, wenn Sie künftig sicher und ohne nervige Werbung und gefährliche Inhalte ausschalten wollen, am besten sofort.

Fazit:

Wenn Sie viel im Internet surfen, werden Sie mit nerviger, teilweise sogar unangemessener, aufdringlicher Werbung bombardiert. Durch die Installation von Adblock2 unterbinden Sie die Werbeflut zuverlässig und komfortabel. Allerdings sollten Sie bedenken, dass viele kostenlose Webangebote nur möglich sind, weil sich die betreffenden Seiten durch Werbung finanzieren. Das Blockieren sämtlicher Werbung wäre deshalb nicht fair.