Category Archives: Reisen

Kronach – Kurzinformation

Die Kreisstadt Kronach ist im nördlichen Bayern gelegen und gehört zum Regierungsbezirk Oberfranken. Landläufig wird sie auch als „Tor zum Frankenwald“ bezeichnet. Ähnlich wie Passau ist auch Kronach eine 3-Flüsse-Stadt. Hier fließen Kronach, Rodach und Haßlach zusammen.

Die Kleinstadt mit knapp 17000 Einwohnern wurde erstmals 1003 urkundlich erwähnt. Der alte Stadtkern liegt erhöht über dem neueren Teil des Ortes und wird auch „Obere Stadt“ genannt. Kopfsteinpflaster, enge Gassen und spätmittelalterliche Bauten mit Fachwerk prägen das Bild. Auf sieben Stationen erhält man hier Informationen über den Künstler Lucas Cranach d. Ä., einen der berühmtesten Söhne der Stadt. Umgeben wird sie von einer vollständig erhaltenen Stadtmauer.

Über dieser thront mächtig die Festung Rosenberg, die u.a. die Fränkische Galerie beherbergt. Sie ist eine der größten Festungsanlagen Deutschlands und wurde bis heute nie eingenommen.

Seit 1995 finden alljährlich im Sommer die Faust-Festspiele – ein Open-Air Theater Festival – statt. Als Kulisse dient die Burg, die gleichzeitig auch das besondere Flair der Aufführungen ausmacht.
Im Jahr 2002 machte die Bayerische Landesgartenschau in Kronach Station. Im Zuge dieser Veranstaltung wurde ein 14 Hektar großer ehemaliger Gewerbebereich höchst aufwendig saniert und nachhaltig zu einer attraktiven Parkanlage umgestaltet.

An der deutschen Bier- und Burgenstraße gelegen, kann Kronach mit zwei Brauereien, der traditionsreichen Kaiser Bräu und der jungen Antla Bräu – aufwarten. Besonders zum Kronacher Freischießen, einem der größten und ältesten Volksfeste Frankens, gibt es Gelegenheit die Bierspezialitäten zu kosten.